Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung


Ziele des Bildungsgangs

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung, interessieren sich für wirtschaftliche Zusammenhänge und möchten sich weiterbilden?

Der Besuch des einjährigen Bildungsgangs der Fachoberschule ermöglicht es Ihnen, Ihre beruflichen Kenntnisse zu vertiefen, Ihre Allgemeinbildung zu erweitern und sich auf ein Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule vorzubereiten. Somit ist die Fachoberschule eine ideale Möglichkeit zur beruflichen Weiterbildung.


Zukunftschancen

Mit dem Bestehen der Fachhochschulreifeprüfung erwerben Sie die Berechtigung:

  • ein Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule aufzunehmen
  • in die gehobene Beamtenlaufbahn der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung bei gleichzeitigem Studium an einer spezifischen Fachhochschule ( z. B. Diplom-Finanzwirt/in beim Finanzamt oder Polizeikommissar/in bei der Polizei) einzutreten.

Darüber hinaus eröffnen sich Ihnen Karrierechancen, um in eine gehobene Position der Branchen Industrie, Handel oder Dienstleistungen zu gelangen.


Veranstaltungen

Mit der Benachrichtigung über Ihre Aufnahme in den Bildungsgang laden wir Sie zu einer Informationsveranstaltung ein, damit Sie einen ersten Eindruck von den Anforderungen und Bedingungen des Unterrichts erhalten können.

Wir arbeiten eng mit der Agentur für Arbeit in Hamm zusammen und organisieren während der Unterrichtszeit allgemeine und persönliche Studienberatungen. Weiterhin erhalten Sie regelmäßig ausführliche Informationen über besondere Veranstaltungen umliegender Fachhochschulen.


Ausstattung

Das Friedrich-List-Berufskolleg bietet durch die Umsetzung eines grundlegend neuen Raum- und Ausstattungskonzepts die sachlichen Voraussetzungen für einen modernen, anschaulichen, IT- und mediengestützten Fachunterricht im Rahmen der Fachschulausbildung.


Voraussetzungen

Die folgenden Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife)
  • eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung
  • oder eine mindestens vierjährige kaufmännische Tätigkeit.

Unterrichtsorganisation

Der Unterricht findet einjährig von montags bis freitags statt. Sie können nach den entsprechenden Richtlinien des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAFÖG) gefördert werden.

Stundentafel

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Lernbereich

 

Betriebswirtschaftslehre mit
Rechnungswesen

6

Volkswirtschaftslehre

2

Wirtschaftsrecht

2

Mathematik

4

Chemie oder Physik

2

Wirtschaftsinformatik

2

Englisch

4

Berufsübergreifender Lernbereich

 

Deutsch/Kommunikation

4

Politik/Gesellschaftslehre

2

Religionslehre

2

Sport/Gesundheitsförderung

2

Differenzierungsbereich

 

Förderkurs Mathematik

und Wirtschaftsinformatik

2

 

34

 

Ihr Ansprechpartner


StD Peter Bransch
Bereichsleiter
p.bransch@flbk-hamm.de