Förderkonzepte


„Wir erkennen Vielfalt als Chance, die wir positiv nutzen wollen.“

Mit individuellen Angeboten über die gesamte Palette unserer Bildungsgänge gestalten wir unseren Unterrichtsalltag gemäß unseres Leitmotivs: Förderkonzepte für den Deutschunterricht (DaZ: Deutsch als Zweitsprache, DaF: Deutsch als Fremdsprache, Förderprogramm "Gutschrift"), Online-Diagnose für den Bereich Mathematik, ShS-Schülerfirma: Schüler helfen Schüler zur Förderung in allen gewünschten Fächern, Förderung der Sprachkompetenz in der Muttersprache Türkisch, Internetredaktion, Informatik-AG, NFTE: Network for Teaching Entrepreneurship). In der Höheren Handelsschule nehmen die Schülerinnen und Schüler am "Begleiteten Arbeiten und Lernen" teil. Im Abiturbildungsgang Mathematik-Informatik und dem neuen Bildungsgang Büromanagement wird sukzessive das „Selbstorganisierte Lernen“ (SOL) nach Dr. M. Herold eingeführt. Durch die Teilnahme an externen Qualifikationsangeboten, wie dem KMK-Fremdsprachen-Zertifikat, der DELF-Französischprüfung und überregionalen Wettbewerben, z. B. dem „Planspiel Börse“, der „Mathematik-Olympiade“ oder bei „Jugend forscht“, fordern und qualifizieren wir die Lernenden in besonderer Weise.