Auslandspraktika


Die Vermittlung von Auslandspraktika hat am FLBK schon eine lange Tradition. Schon seit dem Schuljahr 1990/91 absolvieren Schülerinnen und Schüler des Europabildungsganges Praktika in England. Im Laufe der Jahre kamen zunächst die Niederlande und Frankreich dazu. Heute verfügt das FLBK über ein Netzwerk, das aus acht Partnern aus sechs europäischen Ländern besteht. Die Liste der Partner finden Sie unter dem Menüpunkt „Europäische Kooperationspartner“ und wurde in diesem Jahr durch eine spanische Sprachschule aus Alumecar erweitert.


Nicht nur der Kreis der europäischen Partner wurde erweitert, sondern auch der Adressatenkreis, an den sich die Angebote eines Auslandspraktikums richten. Bis heute haben sowohl Schülerinnen und Schüler der vollzeitschulischen Bildungsgänge

  • Europabildungsgang und
  • Fremdsprachenkorrespondent/-in

als auch Auszubildende der teilzeitschulischen Bildungsgänge

  • Industrie,
  • Groß- und Außenhandel und
  • Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

in der Regel dreiwöchige Auslandspraktika absolviert. Grundsätzlich stehen diese Praktika allen Auszubildenden offen, die sich in einer kaufmännischen dualen Erstausbildung befinden.


Einschließlich des Schuljahres 2015/16 haben ca. 900 Schülerinnen und Schüler des FLBK, ob in Voll- oder Teilzeitbildungsgängen, von diesem Angebot Gebrauch gemacht.


Ihr Ansprechpartner


StD Dietmar Schröder
d.schroeder@flbk-hamm.de

StD Norbert Hohmann
n.hohmann@flbk-hamm.de