Unsere Schule > Wir in Europa > Bildungsgänge mit besonderem Europabezug

Bildungsgänge mit besonderem Europabezug


Europabildungsgang

Der Bildungsgang besteht seit dem Schuljahr 1990/91 und geht auf eine Kooperationsvereinbarung zurück, die im Sommer 1990 auf einer internationalen Bildungskonferenz in Hull/England initiiert wurde. Es handelt sich um die Höhere Berufsfachschule mit fremdsprachlichem Schwerpunkt und sieht ein dreiwöchiges Auslandspraktikum vor, das verpflichtender Bestandteil des Bildungsganges ist.

Fremdsprachenkorrespondentin/ Fremdsprachenkorrespondent Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling

Dieser dreijährige Bildungsgang strebt eine Doppelqualifizierung an. Neben der Hinführung zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur), mit den Leistungskursen "Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling" sowie "Englisch", findet im Unterricht auch die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die Fremdsprachenkorrespondentenprüfung in Englisch bei der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund statt, die sie in der Regel kurz vor oder nach der Abiturprüfung abgelegen. Auch dieser Bildungsgang sieht als verpflichtenden Bestandteil ein dreiwöchiges Auslandspraktikum vor.

Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel

Seit dem Schuljahr 2014/15 haben Auszubildenden dieser Teilzeitbildungsgänge die Möglichkeit 3-wöchige Auslandspraktika im Großraum London zu absolvieren. Von diesem Angebot haben seither 37 Auszubildende Gebrauch gemacht. Damit reagiert das FLBK auf die zunehmende Internationalisierung im Bereich der Berufsausbildung und gibt Auszubildenden die Gelegenheit einen Teil ihrer beruflichen Erstausbildung im Ausland zu absolvieren. Es ist der ausdrückliche Wunsch der Schulleitung, dies in Zukunft weiteren Teilzeitbildungsgängen zu ermöglichen.

Ihr Ansprechpartner


StD Dietmar Schröder
d.schroeder@flbk-hamm.de

StD Norbert Hohmann
n.hohmann@flbk-hamm.de