Dritter Platz im Informatik-Wettbewerb

Die Ferber-Software GmbH veranstaltet regelmäßig Wettbewerbe im Bereich Softwareentwicklung, um junge Menschen für die Informatik zu begeistern. In diesem Jahr war das Motto: „Alles rund um´s Spielen“  

Der Informatik-Leistungskurs der MI5A nahm mit drei Schülern am Wettbewerb teil. Informatikleistungskurse von Gymnasien und Berufskollegs aus der Region Ostwestfalen reichten insgesamt 14 Beiträge ein.

Fünf Beiträge qualifizierten sich nach einem Auswahlprozess für die finale Abschlusspräsentation in den Geschäftsräumen in Lippstadt. Ein Finalist war Monir Gorczynski aus der MI5A. Er überzeugte mit seiner netzwerkfähigen Version des „Klassikers“ Stein-Schere-Papier.

Drei der 95 Mitarbeiter des Unternehmens bildeten die Jury. Sie bewertet zusätzlich zum eingereichten Projekt die Abschlusspräsentation der Finalisten. 

Monir Gorczynski erreichte einen starken dritten Platz. Seine Lösung wurde von der Jury besonders gewürdigt, da sie im Umfang, Komplexität und Qualität einer sehr guten Abschlussarbeit am Ende einer Fachinformatiker Ausbildung entspricht.

Zurück