Maxipark-Aktion

In der vergangenen Woche wurde der Lernort für die Klassen HF8A, FK8A, HÜ8A, HÜ8C, HÜ8D, HB8A, HB8B, HB8C vom Hauptgebäude am Vorheider Weg für einen Schultag in den Maxipark verlegt. Auf dem Stundenplan der neuen Unterstufen stand für diesen Tag: „Fair play!“ – Teamtraining für Schulklassen!

Unter fachkundiger Leitung und Begleitung der Wipfelstürmer (http://www.die-wipfelstuermer.de) haben die Schülerinnen und Schüler sich unter anderem die Augen verbinden und sich von einem/r Mitschüler/in durch unebenes Waldgelände führen lassen.  In der anschließenden Reflektion wurde deutlich, dass nicht allein die Fähigkeit des Vertrauens in den Partner, sondern auch die Übernahme von Verantwortung hierbei gefragt wurde.

Wie wichtig jedes einzelne Teammitglied bei der Erarbeitung von Lösungsstrategien für eine gemeinsame Aufgabe ist, haben die Schülerinnen und Schüler bei der „Mienenentschärfung“ erfahren. Wenn auch vielleicht nicht beim ersten Versuch, so hat es doch irgendwann geklappt, „die Miene zu entschärfen“ – was unter anderem den Teammitgliedern zu verdanken war, die nach erfolglosen Versuchen nicht aufgegeben, sondern nach neuen Strategien gesucht haben.

Körperspannung, Durchhaltevermögen und Zusammenhalt waren gefragt, als es darum ging, einen Kreis zu bilden und dabei ein Seil zu spannen, auf dem eine Person durch die ganze Runde gehen / balancieren kann. Alle Teammitglieder haben dabei an einem Strang gezogen und letztlich sogar ihren Lehrer auf Händen (und schmerzenden Armen) getragen.

Das Teamtraining der Wipfelstürmer beinhaltete eine Kombination von vertrauensbildenden und kooperativen Spielen und Sinneserfahrungen zur Förderung der Klassengemeinschaft. Spielsequenzen und Reflexionsphasen wechselten dabei einander ab, gemeinsame AHA-Erlebnisse wie auch individuelle Erfahrungen wurden ausgetauscht und Transfermöglichkeiten in den Schulalltag aufgezeigt.

Wir hatten alle eine sehr schöne, spaßige und erlebnisreiche Zeit im Maxipark und möchten uns bei den Wipfelstürmern sowie bei allen teilnehmenden Klassen bedanken – Ihr habt Euch eingelassen, Ihr wart offen, Ihr habt mit- und weitergedacht… kurzum: Ihr wart spitze!

Ein besonderer Dank gilt Herrn Stefan Rettig, der dieses Projekt vor ein paar Jahren ins Leben gerufen und auch in diesem Jahr die gesamte Organisation im Vorfeld übernommen hat.

Zurück