Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r


Ziele des Bildungsgangs

Als zahnmedizinische/r Fachangestellte/r betreuen Sie Patienten vor, während und nach der zahnärztlichen Behandlung in zahnärztlichen, kieferorthopädischen und kieferchirurgischen Praxen sowie in zahn- und kieferchirurgischen Kliniken. Ihre Aufgaben umfassen neben der Assistenz bei zahnärztlichen Untersuchungen und Behandlungen auch die Organisation und Verwaltung des Praxisablaufes. Auch selbst-ständige zahnmedizinische Tätigkeiten (z.B. Mundhygiene, Kariesprophylaxe, Röntgenuntersuchungen der Zähne) werden von Ihnen ausgeführt.

Im Rahmen Ihrer dreijährigen dualen Berufsausbildung besuchen Sie die ZFA-Fachklasse unserer Berufsschule. Die berufspraktische Ausbildung findet in einem Ausbildungsbetrieb (Praxis/Klinik) statt, mit dem Sie einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen haben.

Nach bestandener Berufsabschlussprüfung vor der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe erwerben Sie den ZFA-Brief und den Röntgenschein. Das Berufsschulabschlusszeugnis dokumentiert Ihren erfolgreichen Besuch der ZFA- Fachklasse des Friedrich-List-Berufskollegs.

Wenn Sie Ihre Berufsausbildung mit der Einstiegsqualifikation Hauptschulabschluss nach Klasse 10 begonnen haben, können Sie den mittleren Schulabschluss (FOR) erreichen.

Die Voraussetzungen sind:

  • die bestandene Berufsabschlussprüfung

  • das Berufsschulabschlusszeugnis (Durchschnittsnote 3,0 oder besser)

  • mindestens 80 Unterrichtsstunden Englisch auf der Niveaustufe B1 des

    Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER)

Zukunftschancen

Nach Abschluss der qualifizierten ZFA-Ausbildung eröffnet sich Ihnen ein breites Beschäftigungsspektrum. Mögliche Arbeitsplätze finden Sie bei niedergelassenen Zahnärzten, Kieferorthopäden und Kieferchirurgen sowie in zahn- oder kieferchirurgischen Kliniken.

Durch berufsbegleitende Fortbildungen der Zahnärztekammer können Sie Ihren beruflichen Aufstieg sichern:

  • Spezialisierungsqualifikationen mit Zertifikat (z.B. Prothetische Assistenz oder Grundkurs Prophylaxe)

  • Aufstiegsqualifikationen nach Berufsbildungsgesetz (z.B. Fachwirt/in für zahnärztliches Praxismanagement oder Betriebswirt/in für Management im Gesundheitswesen)


Veranstaltungen

Aufgrund einer Kooperation mit der Zahnärztekammer werden Sie in unserem Unterricht auf den Erwerb von Zertifikaten der Spezialisierungsqualifikation Qualitätsmanagement vorbereitet.

Als Schüler/in unserer MFA-Fachklasse besuchen Sie Ausstellungen und/oder Seminare mit zahnmedizinischem Bezug (z.B. Internationale Dentalmesse, Azubi-Seminar der Zahnärztekammer, Siemens-Dentaldepot, die Ausstellung "Körperwelten"). Auch nehmen Sie im Klassenverband an zahnmedizinisch orientierten Unterrichtsgängen/Exkursionen und eintägigen Klassenfahrten teil.


Ausstattung

Durch die Umsetzung eines grundlegend neuen Raum- und Ausstattungskonzeptes bietet das Friedrich-List-Berufskolleg die sachlichen Voraussetzungen für einen modernen, anschaulichen, IT- und mediengestützten Fachunterricht im Rahmen der Ausbildung an.


Voraussetzungen

Für den Start in die ZFA-Ausbildung ist weder ein bestimmter Schulabschluss noch ein Mindestalter erforderlich. Wesentliche Voraussetzung ist allerdings, dass Sie einen Berufsausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb (Praxis/Klinik) abschließen.


Unterrichtsorganisation

Der Unterricht findet i.d.R. zweimal wöchentlich statt.

Stundentafel 

Jahrgangsstufe 

 

Unterstufe 

Mittelstufe  

Oberstufe 

Berufsbezogener Lernbereich

 

 

 

 

Zahnmedizinische Assistenz

 

2

2

2

Leistungsabrechnung

 

2

2

2

Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen

 

3

3

2

Praxismanagement

 

1

2

2

Datenverarbeitung

 

1

0

0

Fremdsprachliche Kommunikation (Englisch)

 

0

0

1

 

 

 

 

 

Berufsübergreifender Lernbereich

 

 

 

 

Deutsch

 

1

0

0

Gesellschaftslehre mit Geschichte

 

0

1

0

Religionslehre

 

0

0

1

Sport/Gesundheitsförderung

 

0

0

0

Differenzierungsbereich

 

 

 

 

Computergestützte Leistungsabrechnung

 

0

1

0

Qualitätsmanagement (Modul 1)

 

1

0

0

Qualitätsmanagement (Modul 2)

 

0

1,5

0

 

 

 

 

 

Gesamtstundenzahl

 

11

12,5

10

Ihre Ansprechpartnerin


StRin Jeanine Bertelsmeier

Bildungsgangkoordinatorin
j.bertelsmeier@flbk-hamm.de