Informatik AG


Ziele der AG

Das Ziel der Informatik AG ist es, Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, Unsicherheit im Umgang mit Themen der Informatik abzubauen und für sie relevante Kompetenzen im IT-Umfeld selbstbestimmt aufzubauen.


Zukunftschancen

Die Schülerinnen und Schüler eignen sich Kompetenzen an, die für Ihren weiteren Bildungsweg relevant sind. Das Engagement in der AG kann ein wichtiger Baustein für ein erfolgreiches Bewerbungsverfahren an Hochschulen oder Ausbildungsbetrieben sein.


Veranstaltungen

Die Ergebnisse der Informatik AG werden am Tag der Informatik am Friedrich-List-Berufskolleg einer interessierten Öffentlichkeit präsentiert.

Zudem bietet die AG die Möglichkeit an Wettbewerben, wie zum Beispiel

teilzunehmen.


Ausstattung

Die Informatik-AG kann auf PCs-Pools mit modern ausgestatteten PCs und Internetzugängen zugreifen. Die Rechner verfügen über unterschiedliche Entwicklungsumgebungen und Datenbankmanagementsysteme. Spezialsoftware kann nach Rücksprache zügig installiert werden.

Robotik kann mit Hilfe von Lego Mindstorms Robotern, dem leistungsfähigen NXT Brick und einer Vielzahl von Sensoren erforscht werden. Die speziell eingerichtete Entwicklungsumgebung Eclipse bietet die Möglichkeit komplexe Java-Projekte für Lego Mindstorms zu entwickeln. Anfänger können den Einstieg über eine grafische Programmierung wählen.


Voraussetzungen

Voraussetzungen sind Grundkenntnisse einer objektorientierten Programmiersprache, wie sie zum Beispiel im Grundkurs Wirtschaftsinformatik oder im Leistungskurs Informatik vermittelt werden.


Organisation

Die AG findet einmal wöchentlich in zwei Unterrichtsstunden statt. Den Schülerinnen und Schülern steht ein "Wiki" zur Sicherung ihrer Ergebnisse zur Verfügung. So wird das Wissen, wie z. B. die Programmierung von Mindstorm Robotern oder die App-Entwicklung für Android, von Schülergeneration zu Schülergeneration weitergereicht.

Ihr Ansprechpartner


StR Felix Thomas
f.thomas@flbk-hamm.de