Mit Abstand die Besten – Im Autokorso zum Abitur

Nur ausnahmsweise durften die Schülerinnen und Schüler der Abiturklassen 2020 vom Friedrich-List-Berufskolleg auf dem Schulhof parken, als sie sich am Donnerstag, dem 25.06.2020 dort versammelten, um sich ihre Zeugnisse überreichen zu lassen.

Um der Verleihung trotz der zur Zeit gebotenen Einschränkungen und unter Berücksichtigung der Abstandsregelung ein feierliches Ambiente zu geben und Familien und Freunden der Absolventen zu ermöglichen, daran teilzunehmen, wurden diese eingeladen, dies einfach vom PKW aus zu tun.

Die Veranstaltung wurde dazu auf den Schulhof verlegt, wo die Abiturient*innen, von Applaubegleitet, jeweils einzeln über den roten Teppich zu unserer Schulleiterin Frau Dr. Stiepelmann traten, um sich ihr (vorerst) letztes Zeugnis überreichen zu lassen.

Insgesamt 58 Schülerinnen und Schüler aus der HA7A, HA7B, FK7A und MI7A konnten so verabschiedet werden, gefeiert von ihren Angehörigen, doch auch von ihren Gefährten der letzten drei Jahre – ihren Mitschülerinnen und Mitschülern und natürlich ihren Lehrerinnen und Lehrern, die zahlreich erschienen waren, um ihren Schützlingen Lebewohl zu Wünschen.

Sie winkten den laut hupenden Autos nach, die schließlich mit erleichterten, glücklichen, vielleicht wehmütigen jungen Erwachsenen vom Schulhof fuhren. Einige kannten nun den Weg, andere fuhren erstmal mit, an der Baustelle vorbei, um die Ecke, dann irgendwie in Richtung Zukunft.
 

Zurück