Bewerbungstraining


Seit vielen Jahren findet jährlich für alle Vollzeitschülerinnen und -schüler ein mehrtägiges Bewerbungstraining statt. So erhalten Sie umfangreiches aktuelles Material und auch diverse Tipps und Anregungen für Ihre Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. 

Vor dem eigentlichen Projekt analysieren die Lernenden ihre eigenen Stärken und Schwächen in Selbst- und Fremdeinschätzung und tauschen auch bereits erste Erfahrungen im Unterricht aus. Nachdem sie ihre Bewerbungsmappe zusammengestellt haben, beginnt das zweitägige Projekt. Am ersten Tag werden ihre Bewerbungsunterlagen gesichtet und anschließend führen sie mehrere Einstellungstests durch. Danach gibt es Informationen und Anregungen für den zweiten Tag. Dieser wird durch einen externen Ausbildungsleiter, einen Personalchefs oder Personalreferenten gestaltet. Es gibt viele Anregungen und Hinweise dieser Experten aus der Praxis.

Das Friedrich-List-Berufskolleg arbeitet seit vielen Jahren eng mit den Personalverantwortlichen zusammen und hat dementsprechend auch mehrere Kooperationsvereinbarungen mit diesen Unternehmen geschlossen. Als Highlight des Bewerbungstrainings führen die Experten Bewerbungsgespräche, Übungen zum Assessment-Center oder auch Gruppendiskussionen durch. Hierbei haben sie auch immer die Möglichkeit, einen ersten persönlichen Kontakt zu den Personalverantwortlichen der jeweiligen Unternehmung zu knüpfen.

Anfang Mai findet das Bewerbungstraining für die Klassen der Unterstufen de Höheren Handelsschule statt. Kurz vor den Sommerferien erhalten alle Klassen der Jahrgangsstufe 12 des beruflichen Gymnasiums ein entsprechendes Training.

Schulschließung wegen Corona

  

Die Landesregierung hat verfügt, dass alle Schulen des Landes ab Montag, 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen werden.

Diese Maßnahme dient der Für- und Vorsorge, um die schnelle Verbreitung des Virus zu begrenzen. Bitte gehen Sie verantwortlich mit Ihrer Zeit um, indem Sie soziale Kontakte reduzieren und Ihre Lernziele nicht aus den Augen verlieren!

Die Lehrkräfte werden in geeigneter Form mit den Schülerinnen und Schülern Kontakt halten. Bitte informieren Sie sich auf unseren bekannten Lernplattformen über Materialien und Aufgaben!

Für Schüler*innen in der Dualen Ausbildung beschränkt sich die Schließung auf den Ausfall des Unterrichts. Die Schüler*innen der Teilzeit-Bildungsgänge sind aufgefordert, mit ihren Ausbildungsbetrieben Rücksprache zu halten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Links:

Informationen des Schulministeriums

Informationen der Stadt Hamm