1. Platz beim Ferber Software Wettbewerb

Cornelius Meyer aus dem Informatikleistungskurs der MI6A hat den ersten Platz im Ferber Software Programmierwettbewerb gewonnen. Die Ferber Software GmbH richtete zum dritten Mal einen Wettbewerb aus. Beim letzten Mal erreichte das FLBK den dritten Platz. Dieses Mal lautete das Motto: Alltagstool. Und wieder schaffte es ein Schüler des FLBK in die Endrunde und letztlich ganz nach oben. 12 Projekte wurden von Schulen aus der Region eingereicht. Die besten fünf wurden zur Abschlusspräsentation in Lippstadt eingeladen. Nicht nur Cornelius‘ selbstgeschriebene Software überzeugt die Jury. Sein flüssiger Vortragsstil anhand eines selbst erstellten Videos  gab den Ausschlag.

Im Rahmen des Kurses Netzwerktechnik kam Cornelius die Idee, ein Tool zu entwickeln, was die Verwaltung des Schulnetzwerkes erleichtert. Er taufte es Physalis. In der Folge verfolgte er im Rahmen der Informatik AG und in seiner Freizeit seine selbstgesteckten Ziele konsequent.

Der Sieg beim Wettbewerb ist eine tolle Würdigung seines außerunterrichtlichen Engagements. Als nächstes möchte Cornelius Physalis als nützliches Werkzeug am FLBK etablieren. 

Zurück