Mobile Computing an der HSHL

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Hochschule Hamm-Lippstadt und dem Friedrich-List-Berufskolleg besuchte der Informartikleistungskurs des Beruflichen Gymnasiums den Workshop App-Entwicklung mit Prof. Nunkesser. Schritt für Schritt wurden die Schülerinnen und Schüler an die professionelle Entwicklung von Apps mit der Entwicklungsumgebung Android Studio und Java herangeführt.

Weiter lesen ...


The Simple Club am FLBK

Die beiden erfolgreichen YouTuber (TheSimpleClub) Alexander Giesecke und Nicolai Schork besuchten gestern das FLBK, um Schülerinnen und Schülern am neuen Standort Muntenburgstraße Rede und Antwort zu stehen. Außerdem warben die Jungunternehmer für die Voting Party in der Westpress Arena. Erstmalig in der Geschichte der Stadt Hamm sind gleich zwei Start-ups bei einem bundesweiten Wettbewerb als „Gründer des Jahres“ nominiert. Neben Rubin Lind mit seinem Start-up Skills4School zählt StartUpTeens zu den aussichtsreichen Kandidaten.

Stimmen können heute noch unter www.gruender.de/award/ online abgegeben werden.

NRW-Juniorballett zu Gast beim FL:BK

Am 12.6.2018 besuchten 13 professionelle Balletttänzer des NRW-Juniorballetts das FL:BK und gaben einen Einblick in ihre Arbeit und ihr Leben.
Am Vormittag begegneten im Rahmen von Workshops 7 Klassen aus unterschiedlichen Bildungsgängen jeweils zweien der Tänzer, die aus Italien, Portugal, Österreich, Belgien, Japan, Serbien, Brasilien und Kanada stammen. Dies führte zu einem regen kulturellen Austausch über die unterschiedlichen Lebenswelten, bei dem zum Beispiel durch das Ausprobieren der Ballettgrundpositionen auch die Praxis nicht zu kurz kam.

Weitere lesen ...

Sozialgericht Dortmund am FLBK

Am 06.07.2018 besuchten der Geschäftsstellenleiter des Sozialgerichts in Dortmund Herr Tschirpke-Walter mit seiner Stellvertreterin Frau Hüttemann die Mittelstufe der Justizfachgestellten. In einem interessanten Vortrag wurden die Verfahren der Sozialgerichtsbarkeit  und die verschiedenen Arbeitsabläufe in der Geschäftsstelle eines Sozialgerichts vorgestellt. Danach konnten die Schüler/innen Fragen zu Aufstiegsmöglichkeiten, Einsatz, Besoldungsgruppen etc. stellen. Interessierte Auszubildende haben nun die Gelegenheit zu einem Gegenbesuch erhalten und können im laufenden Schuljahr an einem Tag die Arbeitsabläufe  vor Ort kennenlernen.