Einstiegsvorlesung zum Schülerstudium am FLBK: 82.000 offene Stellen für IT-Experten

Prof. Thöne von der Fachhochschule Münster informierte Schülerinnen und Schüler der Bildungsgänge Allgemeine Hochschulreife mit Schwerpunkt Mathematik und Informatik und Auszubildende zum Fachinformatiker über die Vorzüge und Teilnahmebedingungen am Schülerstudium. Die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten nehmen zum sechsten Mal teil. Für die Fachinformatiker wird es das vierte „Semester“ sein.

Hier weiterlesen >>


Mobile Computing: MI8A entwickelt Apps an der HSHL

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Hochschule Hamm-Lippstadt und dem Friedrich-List-Berufskolleg besuchte der Informartikleistungskurs des Beruflichen Gymnasiums den Workshop App-Entwicklung mit Prof. Nunkesser. Schritt für Schritt wurden die Schülerinnen und Schüler an die professionelle Entwicklung von Apps mit der Entwicklungsumgebung Android Studio und Java herangeführt.


Weiter lesen ...>>

Fachinformatiker augezeichnet!

... Sie haben erfolgreich an der KMK-Fremdsprachenprüfung im Fachbereich Informatik auf der höchstmöglichen Niveaustufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen teilgenommen. Damit bewiesen sie fortgeschrittene Englischkenntnisse und nahmen nun stolz ihre Zertifikate mit Gratulationen von Frau Dr. Stiepelmann entgegen. Durchgeführt wurde die Prüfung von Norbert Hohmann und Alexandra Kirschbaum, die sich den Glückwünschen zu dieser tollen Leistung anschlossen.

Die Prüfung basiert auf einer Rahmenvereinbarung der Kultusministerkonferenz und ist freiwillig. Auszubildenden wird damit die Möglichkeit geboten, sich unabhängig von der Benotung im Zeugnis ihre berufsbezogenen Fremdsprachenkenntnisse zertifizieren zu lassen.

Sie besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil, die an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden und die Kompetenzbereiche Hör- und Leseverstehen, Mediation, Produktion und Interaktion umfassen.

Gewässeruntersuchungen am Radbodsee

Am 03.09.2019 unternahm die Klasse HA7B mit Frau Kleffmann und Herrn Wieneke eine Exkursion zum Radbodsee in Bockum-Hövel. Unterstützt wurde die Klasse durch den Umweltbus Lumbricus von der Natur- und Umweltschutzakademie. In verschiedenen Kleingruppen haben die Schülerinnen und Schüler ein Vertikalprofil erstellt, Gewässerorganismen und Pflanzen bestimmt, chemische Analysen durchgeführt und den See kartiert. Es war ein toller Tag, an dem alle hochmotiviert und mit viel guter Laune mitgewirkt haben.

Hier geht es zum Artikel im Westfälischen Anzeiger (WA) >>